Verladen einer Isolette

Wie ist die Organisation des Ambulanzdienstes?

Der Ambulanzdienst „Metro Western Cape Ambulance Service“ untersteht und wird betrieben von der „Provinz of Western Cape“, was so viel wie bei uns der Kanton ist.

Personal pro Schicht (im Idealfall):

  • 4 Paramedic, mit je einem eigenen Fahrzeug
  • je Ambulanz je ein BAA und AEA
  • ca. 18 Ambulanzfahrzeuge
Aufteilung auf die Regionen    
Mitchells Plein 3 Fahrzeuge 1 Paramedic
Khayalitisha 3 Fahrzeuge
Retreat 3 Fahrzeuge 1 Paramedic
Bellville 4 Fahrzeuge 1 Paramedic
Atlantis 1 Fahrzeug 1 Paramedic
Heideveld 1 Fahrzeug
Jooste 1 Fahrzeug
Stützpunkt je nach Verfügbarkeit

Um jetzt noch das ganze etwas zu „verkomplizieren“, kommen noch die Feiwilligen dazu, die aber nicht verlässlich immer zur Verfügung stehen.

Freiwilligenorganisation:
Rotes Kreuz
St. Jonnes
 

je 2 eigene Fahrzeuge

Weitere Stützpunkte: Diese bekommen eine Ambulanz zur verfügunggestellt von der Metro Ambulanz Service
Table Bay
Haute Bay
South Central
Kraaifontein
Mitchells Plein
Falls Bay

Alle diese Feiwilligen sind ausgebildete BAA oder AEA

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.