Lionshead

28.10.2002 // Mein Heimflug

Heute Abend sitze ich wieder zu Hause in der Schweiz und machen meinen letzten Tagebucheintrag.

Den Samstag, mein Abreisetag, verbrachte ich noch fleissig mit Wohnungs- besser gesagt Hauswechseln. Andrè Brandt, der Familie bei der ich die letzten sechs Wochen wohnen durfte, hat ein ein neues Haus gekauft. So traf es mich genau an meinem letzten Tag in Süd Afrika das ich da noch mit dabei sein konnte.

Ein etwas windiger aber wunderschöner Tag hatten wir um all die arbeiten zu erledigen, die wir, bis ich mich dann um 15.30 Uhr verabschiedete, schon so ziemlich beendet hatten.

Das weitere Heimreise Prozedere verlief so ziemlich normal, soweit man eine ca. 14-Stündige Flugreise als normal bezeichnen kann. Die einzige Überraschung erwartete mich dann in Zürick-Kloten als mein Koffer einfach nicht auf diesem Gepäckband erschien. Meine Befürchtung bestätigte sich mir, der Koffer ist in Johannesburg beim Umsteigen „liegen“ geblieben. So machte ich also zum Schluss noch Bekanntschaft mit dem Fundbüro wo ich meinen Verlust melden konnte. (Der Koffer ist heute Montag geliefert worden)

Als Willkommens-Überraschung besuchten mich am Nachmittag meine Familie, Freunde und Bekannte mit denen ich über die sechs Wochen regen E-Mail Kontakt haben durfte. An dieser Stelle nochmals allen die gekommen sind recht herzlichen Dank, es war wirklich eine Überraschung.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.